SciTE

Kompakter Quellcode-Editor für viele Programmiersprachen

Mit SciTE holen sich Programmierer einen kompakten Quellcode-Editor auf den Rechner. Die kostenlose Software kennt alle gängigen Programmier- und Skriptsprachen und hebt den Code farbig hervor. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • benötigt kaum Systemressourcen

Nachteile

  • aufs Wesentliche beschränkt

Durchschnittlich
6

Mit SciTE holen sich Programmierer einen kompakten Quellcode-Editor auf den Rechner. Die kostenlose Software kennt alle gängigen Programmier- und Skriptsprachen und hebt den Code farbig hervor.

Darüber hinaus bearbeitet man mit SciTE mehrere Dokumente parallel. Neben dem praktischen Sytnax-Highlightning bietet SciTE eine durchdachte Suchen&Ersetzen-Funktion. Damit tauscht man in umfangreichen Quellcode-Dateien einzelne Phrasen aus. Das Programm kommt zunächst in Englisch auf den Rechner. Mit der deutschen Sprachversion stellt man SciTE auf Deutsch um.

Fazit SciTE richtet sich in erster Linie an die Puristen unter den Programmierern. Die Software benötigt kaum Systemressourcen und hält alle grundlegenden Editor-Funktionen rund um Quellcode aller Art bereit.

Änderungen

  • Die aktuelle Version speichert Dateien automatisch im Hintergrund.

SciTE unterstützt die folgenden Formate

Ada, Assembler, Avenue, Batch, C/C++, C#, CSS, D, Diff/Patch, Errorlist, Fortran, HTML, Java, JavaScript, TeX, Lisp, Lua, Makefile, Pascal, Perl, PHP, PL/SQL, Properties, PostScript, Python, Resource, Ruby, SQL, TCL, VB, VBScript, XML
SciTE

Download

SciTE 3.3.4

— Nutzer-Kommentare — zu SciTE

  • Vlondril

    von Vlondril

    "Favorit unter mehreren"

    SciTE ist für mich der Favorit bei der Quellcodeerstellung. Das Programm mag vielleicht nicht das beste von allen sei... Mehr.

    Getestet am 17. Oktober 2009